Rückblick: Mitgliederversammlung Mai 2019


Am 15. Mai fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung in der Ihnestraße 22 statt. Geleitet und moderiert wurde die Veranstaltung von Ekkehard Münzing.

Zu Beginn wurden die Mitglieder von unserem ersten Vorsitzenden, Andreas Müggenburg, begrüßt: Er berichtete über das vergangene Vereinsjahr und laufende Projekte des OSI-Clubs.

Jochen Esser, unser Schatzmeister, gab die finanzielle Lage des OSI-Clubs im Detail wieder und stellte fest, dass sich der Club bezüglich der Finanzen und der Mitgliederzahlen in einer stabilen Lage befindet.

Nacheinander stellten darauf folgend die weiteren drei Vorstandsmitglieder Regine Kuckla, Cezara Löhnert und Carsten Spandau ihren Arbeitsbereich dar und gaben auch einen Ausblick auf zukünftige Projekte des OSI-Clubs.

Nach dem Bericht des Rechnungsprüfers sowie der Wahl unserer zukünftigen Rechnungsprüfer wurde unser Vorstand erfolgreich entlastet.

Zur Wiederwahl stellten sich Andreas Müggenburg, Jochen Esser, Regine Kuckla und Cezara Löhnert. Als neues Gesicht kandidierte Kinga Boenning. Alle fünf Kandidierenden wurden von unseren anwesenden Mitgliedern gewählt und bilden ab sofort den neuen Vorstand. Cezara Löhnert wird die Funktion der Schatzmeisterin von Jochen Esser übernehmen.

An dieser Stelle bedanken wir uns außerdem für die langjährige Unterstützung von Carsten Spandau als Vorstandsmitglied. Er hat auf eigenen Wunsch nicht erneut kandidiert, wird aber weiterhin den OSI-Club in Einzelprojekten unterstützen.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Agenda war die Besprechung der Satzungsänderung. Es wurde festgestellt, dass weiterer Gesprächsbedarf besteht und entschieden, mögliche Änderungen bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Herbst zu beschließen. Eine Einladung dazu erfolgt in einem der folgenden Newsletter. Bis dahin wird eine Dialogphase stattfinden, in der Mitglieder ihre Änderungsvorschläge einbringen können. Diese können per Mail an den Vorsitzenden der Satzungskommission Heiko Groothe geschickt werden: heiko.gothe@netzwege.de. Der Entwurf der Satzungskommission ist am Ende des Juni-Newsletters zu finden.

Insgesamt befindet sich der OSI-Club wieder in einer dynamischen Phase und kann Projekte wie die Summer School, den Berufspraxistag, Besuche am Arbeitsplatz, aber auch die Pflege der Homepage aufnehmen und neu gestalten. Auch die Kommunikation mit unseren Mitgliedern und den Studierenden soll in Zukunft effektiver und zielgerichteter gestaltet werden. Unser Büro ist wieder voll besetzt und vor allem wieder auf dem neuesten Stand der Technik, sodass wir unsere Projekte wieder mit voller Kraft angehen und weiterentwickeln können.

Wir bedanken uns bei allen anwesenden Mitgliedern für das Kommen, den bereichernden Input und den gemütlichen Ausklang im Alten Krug. 

Fragen oder Kommentare?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.