Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung – OSI-Club e. V.

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:

OSI-Club, Verein der Freundinnen und Freunde des Otto-Suhr-Instituts e. V., Ihnestraße 21, 14195 Berlin, vertreten durch den Vorsitzenden Andreas Müggenburg und den stellvertretenden Vorsitzenden Carsten Spandau.

2. Kontaktdaten des/der Datenschutzbeauftragten:

Der OSI-Club benötigt keine(n) Datenschutzbeauftragte(n), da weniger als 10 Personen die Daten verwalten. Ansprechpartner für Datenschutz und Digitales ist Andreas Müggenburg.

3. Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden:

Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses und des Zweckes des Vereins verarbeitet (z. B. Einladung zu Mitgliederversammlungen, Veranstaltungen des Vereins, Beitragseinzug).

3.1. Pflichtangaben bei Mitgliedschaft

Im Zuge einer Mitgliedschaft werden bestimmte personenbezogene Daten als Pflichtangaben erhoben. Hierbei handelt es sich um Titel, Nachname, Vorname, Postanschrift (Straße, PLZ, Ort, Land), E-Mailadresse und Mitgliedstatus (Vollmitglied in Berlin oder außerhalb, Studienmitglied, Fördermitglied). Der Speicherung dieser Daten liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an seiner Mitgliederverwaltung zugrunde.

3.2. Kontoverbindungen

Die Erhebung und Speicherung von Kontoverbindungen erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des SEPA-Lastschriftverfahrens.

3.3. Mitgliedernetzwerk

Gemäß seinem Vereinzweck vermittelt der Verein Kontakte unter Studierenden und berufstätigen PolitologInnen. Dazu bietet er ein Mitgliedernetzwerk an, das in Form einer passwortgeschützten Datenbank auf der Internetseite des Vereins (www.osi-club.de) ausschließlich für Mitglieder einsehbar ist. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Die Angabe
personenbezogener Daten, die zum Zweck der Vernetzung erhoben werden, gelten entsprechend als freiwillige Angaben und sind explizit gekennzeichnet. Hierbei handelt es sich neben den unter 3.1 aufgeführten Angaben um Telefonnummer, Geburtsdatum, Tätigkeitsfeld/Berufsbezeichnung, frühere und gegenwärtige Arbeitgeber, Zeitraum des OSI-Studiums und Art des Abschlusses.

3.4. Daten von Nichtmitgliedern

Bei Nichtmitgliedern werden die personenbezogenen Daten nur für die Einladung zu Veranstaltungen, insbesondere zur Examensfeier des Otto-Suhr-Instituts und zum Berufspraxistag, verarbeitet.

4. Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein und um die Durchführung des Zweckes des Vereins. Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) i. V. m. Artikel 7 DSGVO. Die Veröffentlichung personenbezogener Daten in Social Media (Facebook, Twitter, Instagram, Xing) und in Pressemitteilungen oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Print- und Onlinemedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichterstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich von Bildern der Teilnehmenden zum Beispiel im Rahmen von Veranstaltungen des Vereins veröffentlicht.

5. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an die Berliner Sparkasse weitergeleitet und durch die S-Verein-Software der Tineon AG verarbeitet. Ihre Verarbeitung unterliegt der gesetzlichen Regulierung für das Bankwesen. Des Weiteren werden Daten im Rahmen des Mitgliedernetzwerks und der Praktikabörse & Pinnwand) über die Strato AG im Content-Management-System der Internetseite verarbeitet. Der Versand des Vereinsnewsletters und die damit erforderliche Übermittlung und Verarbeitung der E-Mailadressen erfolgt über Newsletter2go.

6. Die Dauer, die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer:

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft oder bis zum Widerruf der Einwilligung bei Nichtmitgliedern gespeichert.
Mit Beendigung der Mitgliedschaft und bei Widerruf werden die gespeicherten Daten gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. Bestimmte Daten werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um Titel, Vorname, Nachname, besondere Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von Ereignissen zugrunde. Alle übrigen Daten (z. B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft und/oder bei Nichtvorlage einer schriftlichen Einwilligung gelöscht.

7. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:

das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
das Recht auf Berechtigung nach Artikel 16 DSGVO,
das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO,
das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO,
das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

8. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft und der Mitteilung oder Anmeldung zu Veranstaltungen des Vereins erhoben.

Kontakt: info@osi-club.de